„Zwischen Kautschukplantagen und Luxushotels – Wie die Menschen in Kambodscha ihr Land verlieren“

Als wir vor zwei Wochen auf Recherche-Tour zum Thema „Land Grabbing“ in Kambodscha unterwegs waren, wurden wir von Juliane Kaufmann begleitet. Juliane macht derzeit ein Praktikum bei der Welthungerhilfe in Kambodscha und war erst wenige Tage vor Ort, als sie mit uns für eine Woche loszog, um die Landraub-Tragödie in Kambodscha näher kennenzulernen.

Während wir noch an der Aufbereitung des Themas arbeiten, hat Juliane bereits ihren Eindruck der Tour in einem Blog-Beitrag für die Welthungerhilfe festgehalten.

In der kommenden Woche werden wir dann das Ergebnis unserer Recherche hier und auf den NachDenkSeiten veröffentlichen. Bis dahin noch ein paar erste Impressionen:

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Landgrabbing in Kambodscha - für Kautschukplantagen und Luxushotels | Welthungerhilfe Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.