Sierra Leone: Für Palmöl-Protest in den Knast

Passend zu unserem Artikel Land Grabbing in Sierra Leone – Widerstand gegen den Neokolonialismus gibt es eine an den Chef der Bolloré-Gruppe und die zuständigen Justizinstanzen in Sierra Leone gerichtete Petition, um die inhaftierten Mitglieder der MALOA unverzüglich freizulassen und sämtliche Klagen und Verfahren gegen die Einwohner, Organisationen, Journalisten und Medienanstalten einzustellen.

Hier geht es zur Petition und zu zahlreichen weiteren Hintergrundartikeln ..

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Danke für die Info und „weiter so!“ Man hört viel zu wenig über diesen alltäglichen Irrsinn!

  2. Pingback: Dokumentation zu den weiteren Vorgängen in Sierra Leone, Distrikt Pujehun | AussenGedanken

  3. Es ist klarerweise wichtig, die Umwelt zu schützen. Aber solche Artikel lassen den Eindruck, dass Palmöl hier schuld wäre. Es ist wegen dem Protest in Knast, und nicht wegen Palmöl. Vergessern Sie bitte nicht, dass es Länder gibt, wo Palmöl friedlich angebaut wird, und Bauern erlaubt, dank des Gelds ihre Familie zu ernähren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.